Müller & Pavlik artistic management

Janoska Ensemble

Ondrej Janoska | Roman Janoska | Frantisek Janoska | Julius Darvas

Christoph Eschenbach: Das Janoska Ensemble ist ein außergewöhnliches Ensemble mit exzellenten Arrangements – eine wirklich Entdeckung für mich, von der man noch viel hören wird!

Ondrej Janoska, Violine
Roman Janoska, Violine
František Janoska, Klavier
Julius Darvas, Kontrabass

Eine gleichzeitig virtuose und zutiefst persönliche Vision moderner Werkinterpretation haben die Brüder Ondrej, Roman und František Janoska sowie ihr Schwager Julius Darvas mit ihrem 2013 gegründeten Janoska Ensemble entwickelt. Geeint durch ihre familiären Bande und stets verwurzelt in klassischem Musizieren spannen sie einen Bogen von populären Werken der Klassik über Eigenkompositionen bis hin zu einzigartigen Arrangements aus Jazz, Pop und Weltmusik. Inzwischen konzertiert das Ensemble, das im Mai 2016 am Wiener Konzerthaus seine bei der Deutschen Grammophon erschienene Debüt-CD Janoska Style vorstellte, mit mehreren von instrumentaler Meisterschaft und Improvisationskunst geprägten Programmen auf drei Kontinenten.

Sowohl die in Bratislava aufgewachsenen Janoska-Brüder als auch ihr aus Konstanz stammender Schwager können sich auf eine mehrere Generationen zurückreichende familiäre Tradition des Musizierens berufen und erhielten ihre musikalische Ausbildung in Wien bei renommierten Lehrern wie Boris Kuschnir, Pavel Vernikov, Peter Čerman und Alois Posch. In verschiedenen musikalischen Welten zu Hause, profilierten sich die Musiker in zahlreichen Orchestern und Formationen wie unter anderem dem Wiener Staatsopernorchesters/Wiener Philharmoniker, dem Vienna Art Orchestra, den Philharmonics und dem Roby Lakatos Ensemble. Seit der Gründung des Ensembles konzentrieren sie ihre künstlerischen Energien ganz auf die Entwicklung ihres einzigartigen „Janoska Style“.